Zeitung Heute : Im Herbst vier Millionen ohne Job?

Berlin - Die Lage auf dem Arbeitsmarkt dürfte sich 2010 verschlechtern. „Es wird strukturelle Anpassungen geben. Das wird im Jahr 2010 zu einer höheren Arbeitslosigkeit führen“, prognostizierte Frank-Jürgen Weise, Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), am Dienstag in Nürnberg. Bereits im Herbst könnte die Arbeitslosigkeit über die Vier-Millionen-Marke steigen. Den Höhepunkt der Krise sieht Weise im Winter 2010/2011. Das Krisenjahr 2009 war mit überraschend guten Dezemberzahlen zu Ende gegangen. Laut BA waren im Dezember 3,276 Millionen Menschen ohne Arbeit, 60 000 mehr als im November. brö

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben