Zeitung Heute : Im Manga-Reich der Bärchenprinzessin

-

Es war einmal eine chinesische Prinzessin, die eiskalt Männer ermorden ließ, denn keiner der adeligen Anwärter konnte ihr Rätsel lösen. In Doris Dörries Inszenierung von Puccinis Oper „Turandot“ an der Staatsoper ist die Adelige ein pubertierendes Mädchen, das sich in seinem kuscheligen Bärenpalast in die Welt der japanischen MangaComics flüchtet. Und nur Calaf, der Proll-Prinz mit Goldkettchen und Adidas-Trainingsjacke, weiß Turandots Herz zu erweichen.

19.30 Uhr, Staatsoper, Unter den Linden 7, Tel. 20 35 45 55 (auch am 16. und 19. Januar)

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben