Zeitung Heute : Institut kündigt Datenprojekt mit der Schufa

Berlin - Das Potsdamer Hasso-Plattner- Institut (HPI) hat am Freitag seinen Vertrag mit der Schufa über das umstrittene Daten-Forschungsprojekt gekündigt. „Angesichts mancher Missverständnisse in der Öffentlichkeit“ könne „ein solches wissenschaftliches Projekt nicht unbelastet und mit der nötigen Ruhe durchgeführt werden“, sagte HPI-Direktor Christoph Meinel. Das Institut sollte für die Schufa erforschen, ob und wie Informationen aus dem Internet nützlich für die Beurteilung einer Kreditwürdigkeit sein könnten. Offenbar sollten dafür auch Nutzerkonten von sozialen Netzwerken untersucht werden. Politiker und Verbraucherschützer kritisierten das Vorhaben. Die Schufa will das Projekt nicht weiter verfolgen. sop

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben