Zeitung Heute : Intel mit elektronischer Chip-Seriennummer

Der weltweit führende Hersteller von Computerchips, Intel, wird seinen neuen Pentium-III-Chip mit einer eindeutigen Seriennummer versehen."Wir möchten mit Hilfe dieses neuen Sicherheitsmerkmals den elektronischen Handel über das Internet fördern", sagte Hans-Jürgen Werner, technischer Experte der deutschen Intel GmbH am Freitag der dpa."Viele Computeranwender haben Angst, über das Internet einzukaufen oder eine Kreditkartennummer im Web einzugeben.Mit der Seriennummer können wir zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen verwirklichen."

Die Seriennummer des neuen Intel-Chips Pentium III identifiziert den Haupt-Mikroprozessor eines Personal Computers und damit den PC selbst eindeutig."Wenn ein Anwender die Übertragung der Nummer nicht wünscht, kann dies ausgeschaltet und nicht von fremder Hand wieder eingeschaltet werden", sagte Werner.Neuartige Programme für den Handel via Internet werden künftig in der Lage sein, die Seriennummer des Chips auszulesen und beispielsweise bestimmte Transaktionen nur von einem bestimmten PC aus zuzulassen.Die Auswertung der Seriennummer könnte aber auch beim Versenden von medizinischen Daten oder vertraulichen Dokumenten zum Datenschutz genutzt werden.Die Seriennummer soll künftig auch erschweren, daß Intel-Chips verfälscht werden.In den vergangenen Jahren waren immer wieder auf höhere Taktgeschwindigkeiten umetikettierte Intel-Mikroprozessoren aufgetaucht, die aber nicht die Leistungsmerkmale hatten, die auf dem Etikett versprochen wurden.

Intel will künftig außerdem Zufallsnummern, die für die Verschlüsselung von Daten benötigt werden, von einem Chip erzeugen lassen."Bislang wird das mit Software nach bestimmten Algorithmen gemacht, was dazu führt, daß die Zufallszahlen gar nicht so zufällig sind und sich Codes manchmal ziemlich leicht knacken lassen", betonte Werner.Der Pentium III wird von Intel im März 1999 als Nachfolger des Pentium II eingeführt.Der US-amerikanische Chip-Konzern (Santa Clara, Kalifornien) dominiert mit einem Marktanteil von rund 85 Prozent den Markt der Mikroprozessoren für Personal Computer.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben