Zeitung Heute :  INTRO 

Das unten abgebildete Berlinale-Plakat mag nicht jedermanns Sache sein, aufregend extrem ist es schon. Alle 15 000 Filmtitel aller Festivaljahrgänge versammelt es, von blassgelb bis starkviolett, und man kann sagen, was man will: So sexy wie das Handelsregister ist das Ding allemal. Und die 3-D-Brillen zur detaillierten Titelsuche? Die gibt’s dann bestimmt im BerlinaleShop, als Souvenir.

Mit Lust stürzt sich das Festival in die allerneueste Unübersichtlichkeit – mit einem Dutzend Programmsektionen, 17 Spielorten plus zehn neuen im Kiez und und und. Da kommt sortierende Orientierung durchaus zupass – von Polanskis „Ghost Writer“ bis zum „Forum expanded“, vom Kulinarischen Kino bis zur FassbinderWiederentdeckung, vom coolsten Sechzigjährigen bis zum TeenieRegisseur. Lesen Sie los!

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben