Zeitung Heute : Iran: Unser Angebot ist ernst gemeint

München - Der iranische Außenminister Manuchehr Mottaki setzt auf eine „einvernehmliche Lösung“ im Streit um das Atomprogramm seines Landes. Mottaki, der am Freitag überraschend zur Münchner Sicherheitskonferenz gereist war, sagte mehreren deutschen Medien, man wolle mit dem neuen Vorschlag zum Austausch von angereichertem Uran „in eine neue Atmosphäre des Vertrauens eintreten“. Man habe dies immerhin „auf höchster Ebene, durch den Staatspräsidenten, bekanntgegeben“. Mottaki stellte allerdings neue Bedingungen für die Ausfuhr von iranischem Uran. So müsse der Austausch gegen Brennelemente mit höher angereichertem Uran für den Forschungsreaktor in Teheran zeitgleich erfolgen. Der umstrittene Präsident Mahmud Ahmadinedschad hatte Anfang der Woche in einem Fernsehinterview ein mögliches Einlenken im Atomstreit signalisiert.ddp

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben