Zeitung Heute : ITALIEN - NORWEGEN

PARIS .Der deutsche Schiedsrichter Bernd Heynemann ist bei der Fußball-Weltmeisterschaft für seinen zweiten Einsatz nominiert worden.Der 44jährige Magdeburger leitet am Sonnabend (16.30 Uhr) in Marseille das Achtelfinalspiel Italien - Norwegen.Zu seinem Team gehört als Assistent auch Erich Schneider (Weisel).Dritter Mann des Gespanns ist der Belgier Marc van den Broeck.Der Fußball-Weltverband FIFA legte am Donnerstag die Schiedsrichter für die ersten vier Achtelfinal-Begegnungen fest.

Heynemann hatte auf seinen ersten WM-Einsatz lange warten müssen.Er leitete am Montag die Vorrunden-Partie Kolumbien - Tunesien (1:0) in Montpellier.Der Marketing-Leiter einer Krankenkasse hatte sich dabei mit einer sehr guten Leistung für eine zweite Chance empfohlen.Ob Heynemann möglicherweise sogar für eine dritte Begegnung beim Titelkampf in Frankreich die Leitung übertragen bekommt, wird vom Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft mitbestimmt.Sollte sich das Team von Bundestrainer Berti Vogts für das Viertelfinale qualifizieren, scheidet Heynemann wie andere Kollegen aus den an der Runde der letzten Acht beteiligten Nationen höchstwahrscheinlich aus.David Will (Schottland) kündigte als Vorsitzender der Schiedsrichter- Kommission am Donnerstag eine Reduzierung seines Aufgebotes unter diesen Gesichtspunkten an.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben