• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Zeitung Heute : Jede Frau hat ein dunkles Geheimnis

27.10.2010 10:00 UhrVon SANDRA LUZINA
Ute Pliestermann, Fleur Conlon, Kayoko Minami und Mercedes Appugliese locken den Mann in ein Labyrinth der Leidenschaften.Bild vergrößern
Ute Pliestermann, Fleur Conlon, Kayoko Minami und Mercedes Appugliese locken den Mann in ein Labyrinth der Leidenschaften.

HALLE TANZBÜHNE BERLIN Die Choreografin Toula Limnaios beleuchtet in „secrets perdus“ Ängste und Sehnsüchte – und jagt ihre Tänzer durch die Finsternis

Mit einer Taschenlampe bewaffnet stürmt der Tänzer Ioannis Avakoumidis auf die nachtschwarze Bühne. Vage zeichnen sich die Konturen von mehreren Frauen ab. Mit grellem Schein leuchtet er die lockenden Nachtgeschöpfe an. Er will Licht in die Finsternis bringen, er will in die verborgenen Winkel ihrer Seele hineinschauen. Aber vielleicht bewegt er sich auch nur mit offenen Augen durch einen Traum. Toula Limnaios lässt in ihrem neuen Tanzstück „secrets perdus“die fünf Tänzer bewusst im Dunkeln tappen. „Die ursprüngliche Idee war, einen geheimnisvollen Raum zu schaffen. Einen Raum der Dunkelheit und der Stille“, sagt die Choreografin.

Bei den Proben hat sie diesmal einen ungewöhnlichen Weg eingeschlagen. „In der ersten Phase haben wir einige Tage im Dunkeln verbracht. Oder wir haben mit geschlossenen Augen gearbeitet“, berichtet Limnaios. Ein spannendes Experiment über sinnliches Wahrnehmen war das. „Alles ist viel intuitiver, weniger vom Kopf gesteuert. Und das Hören wird schärfer.“

Als die Augen der Tänzer sich an die Dunkelheit gewöhnt hatten, begann Limnaios mit dem Blitzlicht von Kameras zu experimentieren. Flashs, Taschenlampen, Grubenlampen und Leuchtstäbe sind die einzigen Lichtquellen, Bühnenscheinwerfer kommen nicht zum Einsatz. Wenn die Flashs jäh die Düsternis erhellen, werden die Bewegungen in einzelne Bruchstücke zerlegt, so entstehen verzerrte und gespenstische Bilder.

Toula Limnaios erweist sich wieder als Seelenforscherin mit einem Faible für das Abgründige, Unerklärliche. Rätselhaft, verschachtelt und fragmentiert erscheinen die Geschichten in „secrets perdus“. So fordert das Stück die Imagination des Zuschauers heraus. Gleich zu Anfang fragt man sich: Geschah hier ein Verbrechen aus Leidenschaft? Joannis Avakoumidis und Ute Pliestermann stehen eng umschlungen, ein Liebespaar, wenig später sieht man ihre Körper reglos am Boden liegen. Es ist eine Art Crime Report, den Fleur Conlon dann spricht. Truffauts Film „Die Frau von nebenan“ hat die Choreografin zu dieser Szene inspiriert.

Zu der Atmosphäre des Stücks trägt auch die Komposition von Ralf R. Ollertz bei. „Ich mache etwas, was man eigentlich nicht mehr tut: Ich komponiere für ein Mono-Radio“, sagt Ollertz. Aus diesem Röhrenradio kommen Alltagsgeräusche und verschiedene Musiken. Die Klänge werden so verwebt, dass sie schon fast wie ein Hörspiel anmuten.

Ob eine reale Bedrohung existiert, ob irrationale Ängste die Frauen heimsuchen, bleibt unklar. Ioannis Avakoumidis hat etwas von einem Blaubart. Er bleibt ein Fremdkörper, denn „secrets perdus“ zieht den Zuschauer hinein in die emotionale Welt der Frauen. Ihre Sehnsüchte, ihr Begehren umkreist Limnaios in Bildern von rätselhafter Schönheit. Die Tänzerinnen haben einen starken Auftritt: Ute Pliestermann verkörpert die Leidenschaftliche, Fleur Conlon ist die Irrlichternde, Kayoko Minami ähnelt einer versehrten Puppe, Mercedes Appugliese hat etwas Dunkles, Erdiges. Ihr Geheimnis geben sie bis zum Ende nicht preis. Doch diesen Frauen ist einfach alles zuzutrauen. SANDRA LUZINA

Premiere 20.11., 20 Uhr

Vorstellungen 21. und 25.-28.11., jeweils 20 Uhr

Service

Leserdebatten

Alexanderplatz, Hertha, Mediaspree: Leserdebatten auf Tagesspiegel.de.

Diskutieren Sie mit!

Tagesspiegel-Partner

  • Wohnen in Berlin

    Gewerbe- oder Wohnimmobilien: Große Auswahl an Immobilien beim großen Immobilienportal.

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...