Zeitung Heute : JUGENDFILM

Der Himmel hat vier Ecken

Alena Dörfler

Joschi (Moritz Jahn) ist ein typisches Scheidungskind. Seine Mutter macht Karriere, mit seinem Vater zieht er in den Hinterhof einer Hamburger Mietskaserne. Niko (Lukas Mrowietz) wohnt im selben Haus und geht in dieselbe Klasse. Anfangs drangsaliert er den Neuen, doch bei einer Prügelei steht Joschi seinen Mann und nötigt dem jungen Kasachen seinen Respekt ab. Neben dem familiären Desaster verlieben sich die beiden Freunde in dasselbe Mädchen. Jessica (Sophie Schirmer) hat aber nur Augen für Joschi und stellt die Freundschaft der Jungen auf eine harte Probe. Weltzusammenbrüche, wie sie wohl nur pubertierende Jugendliche zelebrieren können. Auch wenn er die üblichen Rollenklischees bedient, erzählt Klaus Wirbitzkys Jugendfilm realistisch von pubertären Sorgen und alleingelassenen jungen Menschen. Altersgerecht.Alena Dörfler

D 2010, 95 Min., R: Klaus Wirbitzky, D: Moritz Jahn

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar