Zeitung Heute : Jugendliche Surf-Begeisterung

Das Internet ist für Kinder eine "Wundertüte ohne Boden".Jeder vierte (26 Prozent) der Zwölf- bis 14jährigen in Deutschland sei schon einmal im weltweiten Netz gesurft.Dies ergab eine repräsentative Umfrage des Münchner Meinungsforschungsinstituts "Iconkids & Youth" unter 1000 Kindern im Alter von sechs bis 14 Jahren, deren Ergebnisse jetzt veröffentlicht wurden.

Von den Neun- bis Elfjährigen erklärten elf Prozent, das Online- Angebot zu nutzen, bei den Sechs- bis Achtjährigen waren es immer noch zwei Prozent.Dabei stellte sich das Internet als Domäne der Jungen heraus: Knapp zwei Drittel (63 Prozent) der Kids mit Interneterfahrung waren männlich.

37 Prozent der Zwölf- bis 14jährigen nutzen das Netz zur gezielten Informationsbeschaffung.78 Prozent der befragten Kinder erklärten, Surfen im Internet sei eine "tolle Sache", da es soviel zu entdecken gebe.30 Prozent der jugendlichen Nutzer vertraten die Auffassung, sie würden später Probleme bekommen, wenn sie nicht rechtzeitig den Umgang mit dem Netz lernten.

32 Prozent der jungen Internet-Nutzer gaben bei der Umfrage zu, die verbotenen Web-Angebote am interessantesten zu finden.Dabei lagen Jungen mit 34 Prozent und Mädchen mit 30 Prozent fast gleichauf.37 Prozent der männlichen und 18 Prozent der weiblichen jugendlichen Internet-Nutzer waren bereits einmal in nicht-jugendfreien Netzangeboten.Axel Dammer, der Projektleiter der Umfrage, sagte, Verbote nutzten nicht viel.Kinder suchten immer nach dem Verbotenen, das sei ein "natürlicher Teil" des Kindseins.Besser sei es, wenn Eltern sich mit ihren Kindern auf gemeinsame Reise durch das Internet begeben würden.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben