Zeitung Heute : Jungweibersommer feiern

Lothar Heinke

Wie ein Rentner die Stadt erleben kann

Die warme Luft, der Sonnenstrahl erquickt mein Herz, erfüllt das Tal. O Gott! Wie deine Schritte tönen! In tiefer Lust die Wälder stöhnen; die hochgeschwellten Bäche fallen durch Blumen hin mit trunknem Lallen; sein bräutlich Lied der Vogel singt, die Knosp in Wonne still zerspringt... Danke, Nikolaus Lenau, danke, o Lenz, du holder Widerspruch: ersehnte Ruh’ und Friedensbruch. Ja nun, meine Herren Lyriker, was ist los? Wo ist der Frühling geblieben? War er überhaupt da? Wurde er irgendwo beobachtet?

Freund Wolfram zückt bei derlei Kapriolen die rote Karte, er ist ganz außer sich und zitiert den Uhland, Ludwig: „Die linden Lüfte sind erwacht“ – nix da, kein Säuseln und Weben Tag und Nacht, ruft er empört, sondern eine Naturexplosion . Um den Frühling haben sie uns betrogen, kein flatterndes blaues Band, kein zartes Sprießen, kein amouröses Getue, weder Vorspiel noch Vorfreude, das sanfte Hinübergleiten in die Wonnen des Sommers fällt aus, er ist schon da, vorfristig, die Vögel spielen verrückt, wissen gar nicht, ob sie noch Eier legen sollen oder ob schon wieder zum Abflug geblasen wird. Und überhaupt, diese ganze Natur der Sache: Wie soll das weitergehen? Wird sich dieser Früh-Sommer im Juli verabschieden? Schneit es im August? Man wird ganz meschugge mit der ausgeflippten Natur, die natürlich auch etwas Gutes hat: rein in die Sommerklamotten und raus mit den Stühlen!

So kommen wir endlich zum Tagestipp. Einen Wein und den Jungweibersommer genießen unter den hunderttausend weißen Blüten an den Kerzen (besser: Zuckerhüten, wie ich gerade lese) einer Aesculus hippocastanum L., genannt Rosskastanie. Und was für eine! Jetzt brennt sie weiß wie Schnee, 20 Meter hoch, 130 Jahre alt, mit einer 17 Meter breiten Krone auf’m wuchtigen Stamm. Das Naturdenkmal steht gegenüber dem Kanzleramt neben der Moltkebrücke im Zollpackhof, Alt-Moabit 143. Der Sommer darf mit Pils und Spreeblick gefeiert werden.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar