Zeitung Heute : Kabarett der kahlen Radikalen

Satire-Sonny-Boys in der Distel.

Krach hinter den Kulissen: Zwei Altstars des Kabaretts sollen noch einmal live fürs Fernsehen eine ihrer legendärsten Nummern spielen. Die beiden könnten verschiedener nicht sein. Der eine machte Karriere als Komiker und avancierte sogar zum Promi. Dagegen rezitiert sein Sketch-Kollege die Gedichte finnischer Lyriker. Kaum beginnen die Proben, prallen die politischen Befindlichkeiten aufeinander. Unbändiges Bocken, Bellen und Beißen. Die zuständige TV-Redakteurin kann den Eklat der Eitelkeiten kaum verhindern. Doch endlich besinnen sich beide auf ihre Berufung. Der Zorn bekommt ein Ziel. Vereint verkünden sie rebellisch das „Kabarett der kahlen Radikalen“ und zeigen Zähne. In „Mit den Dritten beißt man besser“ sind die Distel-Publikumslieblinge Edgar Harter und Gert Kießling zu sehen.

Kabarett-Theater Distel direkt

am Bahnhof Friedrichstraße, 26.-30.11.,

jeweils 20 Uhr, und 1.12., 17 und 20 Uhr

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar