Zeitung Heute : Kabel 1 sieht sich auf Wachstumskurs

JÖRN HASSELMANN

Kabel 1 sieht sich auf WachstumskursPrivatsender will Marktführer in der "zweiten Generation" werden / Noch knapp hinter RTL 2VON JÖRN HASSELMANN

"Weg von Ballermännern, Sex und Ibiza" - derart plakativ umschreibt Kabel 1-Chef Ludwig Bauer die Programmoffensive seines Senders.Statt Bomben und Busen sollen nun Nachrichten und Dokumentationen dem Privatsender ein neues, natürlich besseres Image geben.Zudem stellte Bauer gestern auf der Jahrespressekonferenz des Senders in den IFA-Hallen ein Videotext- und ein Internet-Service (www.kabel 1.de) vor. Bei den Zuschauern habe Kabel 1 im ersten Halbjahr 1997 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 0,5 Prozent zugelegt, sagte Bauer.Der Sender, der eine 100prozentige Tochter der Pro 7-Gruppe ist, wolle unter den "Sendern der 2.Generation" (RTL 2 und Vox) möglichst schnell Marktführer werden.Bislang lag RTL 2 mit vier Prozent Marktanteil (1.Halbjahr 1997) noch hauchdünn vor dem Münchner Sender, der 3,9 Prozent erreichte.Nachteilig für Kabel 1 sei die schlechtere technische Erreichbarkeit des Senders über Kabel, räumte der Geschäftsführer des Senders gestern ein. Um Konkurrent RTL 2 zu überholen, hat Kabel 1 reichlich Filme und Serien eingekauft.Neben einer Hugh-Grant-Reihe, Erstausstrahlungen wie "Toys", "Chaplin" oder "Nostradamus" stehen Filme wie "JFK - Tatort Dallas" oder "Revolution" auf dem Sendeplan.Bei den Serien setzt der Sender auf "aktuelle US-Prime-Time-Produktionen" mit dem - nach eigenen Angaben - Höhepunkt der Steven-Spielberg-Serie "High Incident - Die Cops von El Camino", die in deutscher Erstausstrahlung gezeigt wird.Insgesamt locken fünf neue Serien, kündigte Programm-Chef Nicolas Paalzow an.Damit all die "Programmflächen mit Kultstatus" (Sender-Jargon) gut rüberkommen, werden sie von "Programmjockeys" angesagt. Im Herbst startet Kabel 1 die Marke "K 1", die für "hochwertigen Journalismus und Themenvielfalt" stehen solle.Zu dem neuen Angebot gehört "K 1 Das Magazin", das am 25.September erstmals ausgestrahlt werden soll.Keinen Sendetermin gibt es für "K 1 - Das Interview" mit 45 Minuten Länge."K 1 - Die Reportage" ist das dritte Format der Reihe.Diese neuen Angebote, besonders die 20-Uhr-Nachrichten, sollen "den informationsinteressierten Zuschauer ansprechen".So ganz ist Kabel 1 noch nicht vom einst propagierten und nun geschmähten "Miß Striptease von Ibiza"-Formaten abgerückt.Neben den Farben weiß und orange gehört zum Image offenbar, daß die Messehostessen auf der IFA bauchnabelfrei lächeln müssen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben