KALTE PROGRESSION : Heimliche Steuer

Kalte Progression entsteht durch Zeitablauf, nicht durch politischen Willen. Weil Einkommen durch die Inflation entwertet wird und Lohnsteigerungen dazu führen, dass man in immer höhere Tarife hineinrutscht, verdienen Einkommensteuerzahler netto heute weniger als vor zehn Jahren, obwohl ihr Brutto-Einkommen gestiegen ist. Der Staat gewinnt dadurch jedes Jahr Einnahmen, ohne die Steuer erhöhen zu müssen. Die rot-grüne Einkommensteuerreform Anfang des Jahrtausends ist deswegen bereits verpufft – die Milliarden sind längst schon wieder im Finanzamt angekommen. „Gerecht“ im Sinne des Steuerzahlers wäre es, wenn der Tarif in der Einkommensteuer jedes Jahr inflationsbereinigt würde. Dann würde man zumindest nicht jeden Tag Geld verlieren. asi

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben