Zeitung Heute : Karadzic leugnet Massaker von Srebrenica

Den Haag - Der wegen Völkermordes angeklagte Ex-Serbenführer Radovan Karadzic hat bestritten, dass bosnisch-serbische Truppen ein Massaker in Srebrenica verübt haben. Alle Berichte über den Massenmord an Muslimen seien „maßlos übertrieben“, sagte Karadzic vor dem UN- Kriegsverbrechertribunal für Ex-Jugoslawien. Es seien „höchstens 2000 bis 3000“ bosnische Muslime bei Kämpfen getötet worden. Untersuchungen hatten gezeigt, dass im Juli 1995 mehr als 7000 Muslime umgebracht worden waren. Tsp

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar