Zeitung Heute : Keine Fusion von BVG und S-Bahn

Der Tagesspiegel

Eine Fusion von BVG und S-Bahn kommt für die dafür eingerufene Expertengruppe nicht in Frage. Denkbar sei allerdings eine andere Form der Zusammenlegung oder zumindest eine betriebliche Zusammenarbeit. Dies sagte jetzt BVG–Vorstandssprecher Hilmar Schmidt-Kohlhas im Verkehrsausschuss des Parlaments. Durch die Neubildung des Senats habe die Expertengruppe aber seit Januar nicht mehr getagt. S-Bahn-Chef Günter Ruppert forderte einen schnellen Abschluss der Runde, um das Thema „ein für allemal“ vom Tisch zu haben.

Noch sind wesentliche Punkte einer möglichen Zusammenführung aber gar nicht geprüft worden. Aus stehen noch die Untersuchungen zu den kartellrechtlichen Folgen, und auch das erforderliche Personalkonzept ist noch nicht entwickelt. Klar geworden ist den Experten zumindest, dass es bei einem Zusammenschluss nicht zu den ursprünglich erhofften Einsparungen in dreistelligem Millionenbereich kommen wird.kt

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar