Zeitung Heute : KINDERFILM

Anne liebt Philipp.

von

Liebe ist etwas für Erwachsene – davon ist Anne überzeugt. Aber dann zieht Phillip in die Stadt, und Anne spürt ein Kribbeln im Bauch. Und das ist nur eines von vielen Gefühlen, die über das Mädchen hereinbrechen. Eltern wollen es oft nicht wahrhaben, aber auch mit zarten zehn Jahren können sich Mädchen und Jungen verlieben, mit dem gleichen Herzklopfen und Schmerz und einer vielleicht noch größeren Euphorie als es Jugendliche und Erwachsene tun. Ohne tantige Betulichkeit widmet sich die norwegische Regisseurin Anne Sewitsky der allerersten Liebe. Mit Zärtlichkeit und Witz werden die sich verändernden Emotionen verhandelt und durch Fantasievorstellungen, die sich um ein verlassenes Haus in der Nachbarschaft ranken, poesievoll ins Bild gefasst. Herzensbildung statt Family-Entertainment – eine Perle in der Kinderfilmlandschaft. Berührend. Martin Schwickert

N 2011, 86 Min., R: Anne Sewitsky, D: Maria Annette Tanderø Berglyd, Otto Garli

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar