Zeitung Heute : Kirch-Gruppe steigt bei Regional-TV NRW 1 ein - Dortmunder Sender neu formiert

Zwei weitere Anbieter von landesweitem NRW-Privatfernsehen haben sich zusammengeschlossen. Wie der Regionalsender NRW1 am Montag in Dortmund mitteilte, sei bei ihm die von der Deutschen Fernsehnachrichten-Agentur (DFA) gegründete NRW TV (Düsseldorf) mit 50 Prozent eingestiegen. An der NRW TV wiederum ist die Kirch-Gruppe mit 50 Prozent beteiligt.

Erste sichtbare Zeichen der Mitwirkung von Kirch bei NRW1 sind Programm-Zulieferungen sowie die Tatsache, dass der regionale Fernsehanbieter seine Werbezeiten von der Kirch-Tochter Media 1 vermarkten lassen wird. Die vom Kirch-Sender Sat 1 produzierte Serie "Der König" mit Günter Strack wird nunmehr bei NRW1 wiederholt.

Neben NRW TV hatten sich schon früher die Zeitungsverlage WAZ (Essen) und DuMont-Schauberg (Köln) mit MediaConsult (Dortmund) zu dem Dortmunder TV-Regionalveranstalter tv.nrw zusammengeschlossen. Beide Anbieter - NRW1 und tv.nrw - senden derzeit probeweise über Satellit und wollen in die Kabelnetze Nordrhein-Westfalens mit 4,2 Millionen angeschlossenen Haushalten eingespeist werden. Dies ist für die Sender wichtig zum Überleben auf dem Werbemarkt. Die Düsseldorfer Landesanstalt für Rundfunk will aber nur einen Kabelplatz für einen der jetzt noch zwei Veranstalter zur Verfügung stellen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben