Zeitung Heute : Klassiker light

SANDRA LÖHR

Fortsetzung der Dichterreihe von "bibliothek x libris"durch "Theodor Fontane"VON SANDRA LÖHRDie Vermarktung von Dichterwerken anläßlich von Gedenkjahren entwickelt sich zum Renner.Nach Heinrich Heine und Bertolt Brecht ist nun Theodor Fontane an der Reihe.Die "bibliothek x libris" setzt ihre mit Goethe, Kafka und Büchner begonnene Dichterreihe durch eine Auswahl aus Fontanes bekanntesten Romanen fort. Stilvoll begleitet von Brahms Symphonie Nr.2, bietet die CD-ROM einen Einstieg in fünf Romane (Schach von Wuthenow, Unterm Birnbaum, Irrungen Wirrungen, Effi Briest und Der Stechlin).Daneben gibt es eine Lyrik-Auswahl, Informationen zu Biographie und Epoche sowie eine Galerie, in der Äußerungen von Schriftstellern wie Thomas Mann oder Gottfried Benn zu Fontane festgehalten sind.Zusätzlich kann man sich einzelne Textpassagen vorlesen lassen. Die Benutzeroberfläche ist in einem dezenten Braun gehalten und leicht zu bedienen.Bei den Romanen hat man die Wahl zwischen einer Einführung in das Werk, dem Kurzinhalt, dem eigentlichen Roman oder Sekundärliteratur.Per Suchmaschine kann man etwa herausfinden, in welchem Kapitel Melusine im "Stechlin" zum ersten Mal auftritt. Die einzelnen Verlinkungen in der Biographie Fontanes hätte man ausführlicher gestalten können.Wer beispielsweise etwas über Fontanes Frau Emilie Rouanet-Kummer erfahren möchte, findet wenig mehr als ein Porträt und ihre Lebensdaten.Dennoch bietet die CD-ROM, gerade auch im Hinblick auf den fairen Preis, eine leicht zugängliche Einführung in Fontanes Werk und Leben. Systemvoraussetzungen: ab 486er PC mit 8MB RAM, Windows 95 oder Windows 3.1 und VGA-Monitor mit 256 Farben.Preis: 29,90 DM.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben