Zeitung Heute : KLINIK-KOMMENTARE

BUNDESWEHRKRANKENHAUS



Angehörigeninitiativen: „Paartherapeut vorhanden, regelmäßig Paargespräche“

DRK KLINIKEN BERLIN

WIEGMANN-KLINIK

Kooperation mit Selbsthilfegruppen: „Dick und Dünn (Beratung bei Ess-Störung), SEKIS, Wildwasser e.V."

EV. KRANKENHAUS

KÖNIGIN ELISABETH HERZBERGE

Kooperationen: „Die Klinik ist auch Kooperationspartner im Berliner Bündnis gegen Depression, VHS-Programm gemeinsam mit Bezirksamt Lichtenberg

Zertifizierung: „Die Abteilung ist nach AMSP (Arzneimittelsicherheit in der Psychiatrie) zertifiziert.“

FR. VON BODELSCHWINGH-KLINIK

Fallzahlen: „Die Klinik entstand im Jahr 2007 aus der Gemeindepsychiatrischen Klinik Eibenhof und der psychiatrische Universitätsklinik Eschenallee. Die Zahlenangaben umfassen daher nur das 2.-4. Quartal 2007.“ (Anm. der Red.: Dadurch ist die Gesamtfallzahl der Klinik für 2007 vergleichsweise niedrig und das Verhältnis pro Arzt/Pflegekraft entsprechend kleiner.)

GEMEINSCHAFTSKRANKENHAUS

HAVELHÖHE

Gesamtfallzahl: „Name der Abteilung: Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin“

Entlassungsmanagement: „Vertrag mit der Techniker Krankenkasse in Kooperation mit dem Netzwerk Ganzheitsmedizin Berlin GmbH zur Behandlung von Patienten mit Depressionen.“



JÜDISCHES KRANKENHAUS

Zertifizierung: „Die Abteilung ist nach AMSP (Arzneimittelsicherheit in der Psychiatrie) zertifiziert.“

SCHLOSSPARK-KLINIK

Angehörigeninitiativen: „Die Ärzte leiten zwei Angehörigengruppen depressiv Erkrankter.“

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar