Zeitung Heute : Kolumbus auf Jamaika, Mongolen in Kabul

-

Der Mongolenfürst Babur belagert Kabul und nimmt die Stadt 1504 ein. Babur zieht anschließend nach Indien und erobert mit einer 112 000 Mann starken Armee das Sultanat Delhi.

ALTE MEISTER

Leonardo da Vinci malt am Lächeln seiner Mona Lisa. Im

selben Jahr schließt Kollege Michelangelo die Arbeit an seiner David-Skulptur ab.

SPANIEN TRAUERT

Am 26. November 1504 stirbt Isabella von Kastilien. Unter Führung der „Katholischen Königin“ werden die Mauren endgültig von der iberischen Halbinsel vertrieben, die Inquisition eingerichtet – und Kolumbus nach Amerika geschickt.

FINSTERE ASTRONOMIE

Kolumbus erleidet vor Jamaika Schiffbruch. Als Zeichen seiner gottgleichen Macht kündigt der Seefahrer den Eingeborenen für den 29. Febbruar 1504 eine totale Mondfinsternis an. Die Finsternis tritt ein. Fortan verläuft die Proviantversorgung problemlos.

INNOVATION IM OSTEN

In Schneeberg im Erzgebirge wird der Pferdegöpel erfunden. Mit der von Pferden getriebenen Förderwelle kann Erz aus bis zu 250 Meter Tiefe gewonnen werden – 200 Meter tiefer als mit den bisherigen Verfahren.

HASS IN MOSKAU

Bei einem Pogrom in Moskau wird die jüdische Elite der Stadt umgebracht.

SCHWEIZER PRÄZISION

In Zürich findet ein mit insgesamt 110 Dukaten dotierter Schützenwettbewerb statt. 600 Schweizer wetteifern mit ihrer Armbrust um den Sieg. eile

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar