Zeitung Heute : Kommen und Gehen

Die Preisträger im Wettbewerb „Rückblende 2009“

So viel Stolz und Triumphgefühl war selten! Da ist einer sichtbar angekommen auf jener Stufe der Karriereleiter, von deren Erreichen er wohl fast ein Jahrzehnt geträumt hat. Guido Westerwelle ist Außenminister der Bundesrepublik Deutschland, am 29. Oktober übernimmt er im Weltsaal des Auswärtigen Amtes die Funktion von seinem Vorgänger, Frank-Walter Steinmeier. Der Fotograf Arno Burgi hat diesen Moment meisterhaft erkannt und festgehalten. Deshalb hat ihm die Jury der „Rückblende 2009“ auch den ersten Preis im diesjährigen Wettbewerb für politische Fotografie und Karikatur zuerkannt.

Während also hier der Abgebildete ein kommender Politiker ist, war es beim ersten Preisträger im Wettbewerb der Karikaturisten ein ausscheidender, ein gehender: Matthias Kühn wurde für seine „taz“-Karikatur von Franz Müntefering ausgezeichnet.

Veranstaltet wird dieser Wettbewerb, der zum 26. Mal stattfand, von der Landesvertretung Rheinland-Pfalz in Verbindung mit dem Bundesverband deutscher Zeitungsverleger. Mehr als 1100 Arbeiten waren eingereicht worden, 235 Bildjournalisten und 57 Karikaturisten hatten sich beteiligt. Das beste Foto wird mit 7000 Euro, die beste Karikatur mit 5000 Euro ausgezeichnet, außerdem gibt es zahlreiche weitere Preise. Alle der Jury vorgestellten Arbeiten kann man im Internet anschauen unter:

www.rueckblende.rlp.de

Ausgewählte Arbeiten sind ab 27. Januar bis zum 21. Februar in der rheinland-pfälzischen Landesvertretung in Berlin, In den Ministergärten, zu sehen. Dort und im Buchhandel kann man auch den Ausstellungskatalog erwerben. Die Ausstellung wandert weiter nach Brüssel und in mehrere deutsche Städte.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar