Zeitung Heute : KOMÖDIE

Balkan Traffic

Nadine Lange
248698_0_4b5f71b8.jpeg

Der Serbe Zoki und der Bosnier Feti betreiben in Berlin ein Reisebüro der besonderen Art: Sie bieten für tote Landsleute preisgünstige Trips in die alte Heimat an. Getarnt als weggetretene Betrunkene transportieren sie Leichen auf dem Autorücksitz über die Grenze. Doch eines Tages haben die beiden statt einer toten bosnischen Mafia-Schwester eine ehrgeizige deutsche Polizistin an Bord und werden sowohl von den Brüdern der echten als auch den Kollegen der falschen Toten gejagt. Der Stoff hätte durchaus zu einem schwungvollen Roadmovie getaugt, krankt aber an einem total unwitzigen und holperigen Drehbuch. Nur wer noch nie eine „Dick und Doof“-Folge gesehen hat, wird das Gehampele und Gezanke von Zoki und Feti eventuell amüsant finden. Das Spiel mit Balkan-Klischees ist ebenfalls eher platt. Schwach. Nadine Lange

„Balkan Traffic“, D/Ö/Kroatien 2007, 84 Min., R: Markus Stein, Milan V. Puzik, D: Marko Pustišek, Vladimir Pavik

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben