Zeitung Heute : KOMÖDIE

Morning Glory

Gerald Jung

Jeff Goldblum setzt als Senderchef die junge Becky (Rachel McAdams) auf die dauerlächelnde Nachrichten-Diva (Diane Keaton) und das knarzige Reporter-Urgestein (Harrison Ford) an. Alsbald schickt das blitzgescheite Mädel einen überheblichen Kollegen in die Wüste und den dusseligen Wetterfrosch live auf die Achterbahn, nebenbei werkelt Becky am Beziehungsglück (Patrick Wilson). Schließlich Quote gut, alles gut – aber Film sturzlangweilig. Kein Wort davon, dass auch in den USA die Nachrichtenbranche in der Krise steckt, auch nicht vom unsäglichen Blödheitsgehalt der vorgeführten Infotainment-Maschinerie. Überhaupt ist das hier eher eine gut gespielte und routiniert gefilmte überlange Sitcom als etwas, das auch nur im Entferntesten an James L. Brooks’ meisterhaften „Broadcast News – Nachrichtenfieber“ erinnert. Belanglos.Gerald Jung

USA 2010, 108 Min., R: Roger Michell, D: Rachel McAdams, Harrison Ford, Diane Keaton

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben