Zeitung Heute : KOMÖDIE

Larry Crowne

von

Wie die Umkehrung des Aschenputtel-Märchens, von dem Julia Roberts schon mehrere Varianten spielte, wirkt die wunderbar leichte, romantische Sommerkomödie „Larry Crowne“: Roberts ist dieses Mal von Anfang an die Prinzessin, schlecht gelaunt zwar, dem Alkohol zugeneigt, faul und frustriert, aber für den Studenten Larry (Tom Hanks) strahlt sie in beinahe überirdischem Licht. Er allein scheint in der Lage, ihre verborgenen Qualitäten zu sehen. Die beiden – sie als Dozentin, er als gekündigter Supermarkt-Angestellter in der Krise – müssen die genreüblichen Irrungen und Wirrungen hinter sich bringen, bis sie zueinander finden. Und da man von vornherein weiß, wie’s ausgeht, lässt man sich gern auf den Campus einer Provinz-Uni entführen, rast mit einer Motorroller-Gang durchs Gelände und guckt sich ein bisschen bei Gebrauchtwarenhändler Lamar um, bevor man bestens gelaunt das Kino verlässt. Vergnüglich.Daniela Sannwald

USA 2011, 99 Min., R: Tom Hanks, D: Tom Hanks, Julia Roberts

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar