Zeitung Heute : KOMÖDIE

Jack und Jill.

von

Jacks Zwillingsschwester Jill plant ihren Thanksgiving-Besuch zu verlängern und stürzt sein Familienleben mit ihrer speziellen Art ins Chaos. Mit im Gepäck sind ihr Vogel Pupsi und quietschbunte Klamotten. Um die Schwester zu beschäftigen, muss ein Mann her. Ausgerechnet der Hollywoodstar Al Pacino (er spielt sich selbst) ist hingerissen von der Lady. Was für ein Zufall, dass Jack vorhatte, ihn für einen neuen Werbespot seiner Firma zu gewinnen. Adam Sandler hat bewiesen, dass er das Potenzial für unterhaltsame Komödien hat. Man erinnere sich an „Spanglish“ oder „Big Daddy“. In dieser Doppelrolle des Zwillingspaares bleibt er erschreckend weit hinter seinen Möglichkeiten. Das Ganze ist völlig übertrieben, teilweise äußerst geschmacklos und unlustig. Da können auch Katie Holmes und Mr. Pacino nichts retten. Ein Desaster. Sina Schroeder

USA 2011, 91 Min., R: Dennis Dugan, D: Adam Sandler, Katie Holmes, Al Pacino

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar