Zeitung Heute : Kriegsfragen

-

Nach dem sehr überzeugenden ersten Teil des Horatier-Projektes zieht das Ensemble aus Freigängern, Haftentlassenen und Schauspielern der Gruppe „aufBruch“ um Regisseur Peter Atanassow für Horatier 2 nun ins Kammergericht. Verhandelt werden darin Fragen, die sich auf den letzten europäischen Krieg beziehen: Was geschah auf dem Balkan? Wer sind die Verbrecher, wer die Opfer?

20 Uhr, Kammergericht, Elßholzstr. 30, Schöneberg

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar