Zeitung Heute : Kroatische Fans legen den Verkehr lahm

MÜNCHEN/ZAGREB (sid).Nach dem Sieg ihrer Nationalmannschaft im Spiel um den dritten Platz haben kroatische Fans in der Nacht zum Sonntag in München und Nürnberg zeitweise den Verkehr blockiert.Eine sich anbahnende Schlägerei mit einheimischen Fußballfans in Nürnberg wurde von der Polizei verhindert.Auf der Leopoldstraße in München-Schwabing feierten die Kroaten mit einem Hupkonzert den 2:1-Sieg über die Niederlande.Der Autokorso wuchs auf 250 Fahrzeuge an.Die Straße wurde für eineinhalb Stunden total gesperrt."Die Stimmung war heiter und friedlich", berichtete die Polizei.

In Zagreb feierten rund eine halbe Million Fans.Der Held war Torjäger Davor Suker, der mit seinem sechsten Turniertreffer den Sieg sichergestellt hatte.Die Fans feierten den "Sukerman" mit Sprechchören bis in den frühen Morgen.Im Gegensatz zum letzten Mittwoch, als es nach der Halbfinalniederlage gegen Frankreich 17 Leichtverletzte gegeben hatte, war die Polizei diesmal rund um den Platz Ban Jelacic deutlich präsent.Nach dem Schlußpfiff gab es Freudenschüsse, Autos fuhren hupend durch die Stadt.

Die kroatische Zeitung "Vecernji List" titelte: "Kroatiens Flug zu den Sternen.Die Prinzen mit dem Bronze-Schild."

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben