Zeitung Heute : Kuratorium beharrt auf Preis für Putin

Berlin - Ungeachtet der heftigen Kritik wird der russische Regierungschef Wladimir Putin mit dem Berliner Quadriga- Preis ausgezeichnet. Putin werde „für seine Verdienste für die Verlässlichkeit und Stabilität der deutsch-russischen Beziehungen“ geehrt, erklärten die Initiatoren der Auszeichnung am Dienstag. Aus Protest hatte Grünen-Chef Cem Özdemir zuvor seinen Rückzug aus dem zuständigen Kuratorium erklärt. Kritik kam auch von Seiten der Sponsoren. Er sehe die Entscheidung für Putin „kritisch“, sagte Stefan Schreiter, geschäftsführender Vorstand des „Dualen Systems Deutschland“ und Mitglied des Quadriga-Freundeskreises, dem Tagesspiegel. has/SB

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben