Zeitung Heute : Kurz überflogen: Aktuelle Meldungen

tdt

Routen. Im aktuellen Winterflugplan hat die Deutsche BA im innerdeutschen Flugverkehr ihr Streckennetz von und nach Berlin verstärkt. Wochentags werden die Verbindungen von Tegel nach München und Köln/Bonn um je einen Flug in beiden Richtungen aufgestockt. Von München gibt es montags und freitags jeweils zwölf sowie dienstags bis donnerstags elf Flüge und von Köln/Bonn zehn Flüge in die Hauptstadt. An Wochenenden erhalten die Routen von Tegel nach München, nach Stuttgart und nach Köln/Bonn zusätzliche Verbindungen. Der Supervalue-Tarif ist um zehn Mark auf 208 Mark für Hin- und Rückflug (ohne Gebühren und Steuer) erhöht worden. Auskunft: Deutsche BA Reservierungs-Hotline, Telefonnummer: 018 05 / 35 93 22. hue

Online. Schlagen Airlines in den USA online vergleichbare Tickets billiger los als im Reisebüro, am eigenen Counter oder am Telefon, müssen sie dies ihren Kunden noch während des Verkaufsgespräches sagen. Dies verfügte nun das Verkehrsministerium des Landes. Auch die Europäische Kommission hegt solche Pläne. tdt

Gutschrift. Kunden der LTU steht künfig das Vielfliegerprogramm "Qualiflyer" offen. Wer mit der Düsseldorfer Fluggesellschaft unterwegs ist, bekommt auf Wunsch Gutschriften für Prämien. In der Economy werden aber nur 50 Prozent der geflogenen Meilen - 5339 beispielsweise für eine Passage nach Cancun in Mexiko - gutgeschrieben. Das Prämiensystem akzeptiert Gutschriften zwölf weiterer Airlines: Air Europe, Air Liberte, Air Littoral, AOM, Balair, Crossair, LOT, TAP, PGA, Sabena, Swissair und Volare Airlines. tdt

Allianz. In der Karibik soll der Flugverkehr künftig stark vereinfacht werden. Dazu haben sich die Fluggesellschaften Air Caraibes, Liat und Winair inklusive kleinerer Partnergesellschaften zur "Carib Sky Alliance" zusammengeschlossen. Erstmals in der Geschichte der karibischen Luftfahrt können nun 46 Destinationen über sieben zentrale Flughäfen, darunter Antigua, Barbados, Guadeloupe, St. Lucia und St. Maarten, direkt angeflogen werden. Geplant sind außerdem verbesserte Flugverbindungen nach Europa unter anderem durch Kooperationen mit Gesellschaften wie Condor. Insgesamt umfasst die Flotte der neuen karibischen Allianz rund 30 Flugzeuge, die derzeit pro Jahr 1,6 Millionen Passagiere befördern. tdt

Ausgeschieden. Die seit einiger Zeit kränkelnde Karibik-Linie Air Aruba, die unter anderem zwischen den USA und den Niederländischen Antillen verkehrte, hat ihren Flugbetrieb eingestellt, nachdem die Miete für die Leasing-Jets sowie die Rechnungen des Flughafens Oranjestad auf Aruba nicht mehr bezahlt werden konnten. faf

Aufgenommen. Mit Beginn des Südsommers heben nun in Australien wieder Jumbos der Fluglinie Qantas zu Rundflügen über die Antarktis ab. Die Reisen - ab Melbourne, Sydney und Adelaide - dauern zwölf Stunden. Über dem sechsten Kontinent wechseln die Passagiere nach einem festen System die Sitze, damit alle in den Genuss guter Sicht und Fotomotive kommen. An Bord sind auch Wissenschaftler, die Auskünfte geben. Die Preise der Charterflüge (Auskunft unter Telefon: 00 61 / 3 / 97 25 85 55) liegen je nach Klasse und Sitz umgerechnet zwischen 1100 und 4590 Mark. tdt

Wechsel. Der Münchner Veranstalter FTI hat von Mai 2001 an zwei LTU-Langstreckenflugzeuge (Boeing 767-300) gechartert. Die Jets fliegen nach Varadero auf Kuba und nach Puerto Plata und Punta Cana in der Dominikanischen Republik. Wie es in einer Mitteilung des Veranstalter dazu heißt, würden die Verträge mit Britannia im April planmäßig auslaufen. hue

Devisen. Auf ausgesuchten Passagen lässt sich bei Saudi Arabian Airlines neuerdings an Bord Geld wechseln. Das Personal gibt auf allen Flügen von Riad und Dschiddah nach London, Paris und New York - gegen Bargeld, Scheck oder Kreditkarte - Währung des jeweiligen Ziels aus. Wenn der Service von den Passagieren angenommen wird, soll er ausgedehnt werden. tdt

Verspätung. Die für März 2001 geplante Inbetriebnahme des neuen Flughafens von Athen ist in Gefahr. Die Zufahrtsstraßen werden nicht rechtzeitig fertig. Auch bekommt Olympic Airways, Hauptnutzer auf "Eleftherios Venizelos", ihre Wartungsanlagen bis dahin nicht betriebsbereit. Nun wird die Eröffnung wahrscheinlich auf Juni verschoben. Erst Ende 2003 gibt es einen Bahnanschluss.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar