Zeitung Heute : Kurzer Abschied vom 19.Jahrhundert

Alte Nationalgalerie: letzte Ausstellung vor der Generalsanierung BS.Die Alte Nationalgalerie auf der Museumsinsel geht in die letzte Etappe vor der Schließung zur anstehenden Generalsanierung.Bis zum 15.Februar 1998 ist eine neue Präsentation von Werken aus dem Museumsbestand zu besichtigen, in der Ideen für die zukünftige Darstellung vorweggenommen und erprobt werden.Den "Kurzen Abschied vom 19.Jahrhundert", wie die Präsentation bezeichnet ist, wurde gestern von Peter-Klaus Schuster, dem Direktor der Nationalgalerie, vorgestellt.In Kapiteln wie "Männerrollen ­ Frauenrollen", "Daheim" oder "Die romantische Reise" werden ­ so Schuster ­ nach dem Prinzip der Collage Werke gezeigt, "die nicht zusammenpassen und die nie zusammen waren".Von Beginn des Jahres 1998 an begleiten Führungen und Vorträge die Präsentation.Den Abschluß bildet am Sonntag, dem 15.Februar, ein Vortrag des Kunsthistorikers Hans Belting zum Thema "Deutsche Kunst und deutsche Identität", bevor das Gebäude anschließend bis zu seiner für das Jahr 2001 vorgesehenen Wiedereröffnung saniert wird.Die Baumaßnahmen unter der Leitung des Architekturbüros Prof.HG Merz sehen die denkmalpflegerische Bewahrung des Bestandes aus verschiedenen zeitlichen Abschnitten vor, aber auch die Errichtung zweier neuer Ausstellungssäle im bislang ungenutzten Luftraum zwischen dem zweiten Geschoß und dem Dach.Insgesamt sind die Kosten für die Wiederherstellung der Alten Nationalgalerie mit 130 Millionen DM veranschlagt.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben