Zeitung Heute : Kurzmeldungen

-

Hans Blix, der Chef der UN-Waffeninspekteure, hat dem Irak kein gutes Zeugnis ausgestellt: zu wenig Kooperation, zu viele unbeantwortete Fragen. Saddam Hussein verstößt also gegen die Pflicht zur vollständigen Offenlegung und Abrüstung seiner Waffen zur Massenvernichtung. Ein materieller Bruch der UN-Resolution 1441. Doch noch hält Blix den Ansatz der Inspektionen und friedlichen Entwaffnung für nicht endgültig gescheitert. Frankreich und Deutschland, unterstützt von Russland und China, sehen das ähnlich. Sie wollen weitermachen und das Inspektionsregime der Vereinten Nationen sogar noch ausbauen. Für Amerika und Großbritannien hingegen ist die Strategie des Versuchens, mit dem Irak bei der Abrüstung zu kooperieren gescheitert. Damit stehen sich jetzt in aller Schärfe zwei widerstreitende Konzepte gegenüber: Abrüstung durch Krieg oder durch ein robustes Inspektionsregime. Beide Strategien haben gute Gründe, aber auch tiefe Abgründe.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben