Zeitung Heute : Kurzmeldungen

-

PINNBRETT

Fortbildung zum ITSpezialisten. Die mediadesign akademie (MDA, 08 00/ 2 00 05 02, www.mediadesign.de ) bereitet auf die neue, bundeseinheitliche Weiterbildung im IT-Bereich vor. Die Kursangebote richten sich an Absolventen einer technischen, naturwissenschaftlichen, kaufmännischen oder kreativen Ausbildung mit PC-Kenntnissen und Berufserfahrung im IT-Bereich. In zwölf Monaten werden die künftigen Database-Developer, Software-Developer und Multimedia-Developer ausgebildet. Für das geförderte Pilotprojekt werden die Seminarinhalte via Satellit und Internet auf die heimischen Computer übertragen. Während der gesamten Weiterbildung stehen im virtuellen Campus Dozenten zur Verfügung.

Unternehmer-Stammtisch. „Ist Geschäftserfolg heutzutage nur noch a la Hitchcock möglich?“ überschreibt der Unternehmerverband Berlin ( 9 81 85 00) die Einladung zu einem Unternehmerstammtisch am 24. Juni ab 18 Uhr 30 im Quality Hotel in der Landsberger Allee 203. Referentin Kirstin Schönfeld von Pas de deux creativ consult hat beobachtet, dass in Politik, Business und Show zunehmend auf Tricks und Strategien gesetzt wird, die sonst aus Thrillern von Krimi-Altmeister Hitchcock bekannt sind.

Berufsweltmeisterschaften. Die weltbesten 750 Fachleute aus 36 Nationen kämpfen vom 19. bis 22. Juni 2003 bei den Berufsweltmeisterschaften in St. Gallen um Medaillen. Mit Bundessiegern aus 31 Berufen entsendet Deutschland eine der grössten Delegationen und stellt mit dem Münchener Franz Schropp, Vizepräsident der International Vocational Training Organisation „WorldSkills“ auch den Vorsitzenden der 700 internationalen Experten, die die Arbeiten bewerten. In St. Gallen werden sich die besten jungen Berufsleute der Welt in 42 Berufen Gold-, Silber- und Bronze-Medaillen erarbeiten:Webdesigner, IT-Systemelektroniker und Fachinformatiker sowie wie Köche, Servicefachangestellte, Friseure und Floristen, Metall- und Bauberufe. 150 000 Besucher werden erwartet. Mehr Infos unter www.berufs-wm.com .

PR-Salon. Jenseits „teurer Workshops und aufreibender Gremienarbeit in den Berufsverbänden“ will der PR-Salon (Helmholtzstr. 2 - 9, 10587 Berlin) monatlich Praktikern aus Unternehmen und Institutionen die Gelegenheit geben, die eigene Arbeit zu reflektieren, sich weiter zu qualifizieren und Kontakte zu knüpfen. Teilnehmer haben die Möglichkeit, eigene Arbeitsbeispiele zur Diskussion zu stellen. Am 16. Juni um 19.00 Uhr ist die Auftaktveranstaltung. Das Thema: „Journalismus und PR – wie Katz und Maus?“. Mehr Infos unter www.quent-pr.de .

Jobs im Mittelstand. Trotz Arbeitsmarktflaute und Konjunkturkrise gibt es im Mittelstand noch Jobs: Mehr als 2600 freie Stellen ermittelte das Magazin „Junge Karriere“ bei einer Umfrage unter 180 Unternehmen. Auch bekannte Markenunternehmen wie Porsche, Miele und Langenscheidt suchten noch Mitarbeiter. Gefragt waren demnach vor allem Akademiker wie Ingenieure, IT-Experten und Ökonomen. Freie Stellen gibt es laut „Junge Karriere“ aber auch für Juristen, Architekten und Geisteswissenschaftler.

Integrierte Kommunikation. Wie werden Kommunikationsinhalte verschiedener Interessensgruppen im Unternehmen zu einer aufeinander abgestimmten Einheit? Der „Praxisleitfaden für die Umsetzung von integrierter Kommunikation“ von Jan Flaskamp und Klaus Schmidbauer liefert Antworten. Tagesspiegel Online ( www.tagesspiegel.de/karriere/gewinnspiel ) verlost fünf Exemplare des im Berliner Vistas Verlag erschienenen Marketing-Fachbuchs.

Ausbildungsinitiative. Der Info-Dienst „Ausbilden 2003!“, herausgegeben von der Task Force „Ausbildung“ der Spitzenverbände BDA, BDI, DIHK und ZDH, informiert unter www.bda-online.de über die Entwicklung der Ausbildungsangebote und das Engagement einzelner Verbände, Bildungswerke und Unternehmen. rch

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben