Zeitung Heute : Kurzmeldungen

-

PINNBRETT

Internetangebot für Behinderte. Unter der Adresse www.AusbildungBerufChancen.de hat die Bundesanstalt für Arbeit (BA) ein Medienangebot ins Internet gestellt, das sich an behinderte Menschen, Arbeitgeber und „alle, die an der Integration behinderter Menschen in Ausbildung und Beruf beteiligt sind“ wendet. Fragen zur Berufswahl, zu Fördermöglichkeiten und zu finanziellen Leistungen werden durch Beispiele und interaktive Checklisten erklärt.

Bildungsmesse am Alex. Die Fördermöglichkeiten im Vorfeld der neuen Zumutbarkeitsregelungen nach Hartz IV stehen im Mittelpunkt des Vortrags „Umschulungen – gibt es noch Fördermöglichkeiten?“, der vom „Forum Berufsbildung“ ( 030 / 259 00 80) am 16. Januar im Kongresszentrum am Alexanderplatz angeboten wird.

Existenzgründerseminar. Auf alle wichtigen Fragen einer Existenzgründung vorbereiten soll ein Seminar , das von der Midas Unternehmensgruppe ( 030 / 53 04 10 66) ab 18. Februar angeboten wird. Die Teilnahme an dem sechswöchigen Lehrgang ist nach Angaben des Veranstalters kostenlos.

Small Talk. Im Beruf gekonnt mit anderen ins Gespräch zu kommen, soll ein Seminar erleichtern helfen, das am 17. Januar vom „Büro für Berufsstrategie Hesse / Schrader“ angeboten wird. Infos über die Veranstaltung „Small Talk – Die Kunst des lockeren Gesprächs“ unter 030/28885760 sowie auch www.berufsstrategie.de/termine.cfm.

Marketing für Künstler. Einen Workshop „Marketing für Schauspielerinnen und Sängerinnen – oder: Wie ich mich erfolgreich verkaufe ohne mich zu verkaufen“ veranstalten Sören und Christian Fenner am 17. und 18. Januar in Berlin. Infos unter www.theaterjobs.de/workshops, 040 / 38 08 39 07.

Betreuung Älterer. Arbeitslose Sozialwissenschaftler spricht das Institut für Angewandte Gerontologie ( 030 / 341 50 34, www.ifag-berlin.de) mit dem Kurs „Geronto-Sozialtherapie“ an, der am 19. Januar startet und für die psychosoziale Versorgung älterer Menschen, für Heim- und Personalberatung sowie für die Weiterbildung von Pflegekräften qualifizieren soll. Vier Monate dauert eine Fortbildung zur Familienpflegerin.

Buchhaltungs-Know-how. Arbeitslose sind die Zielgruppe eines neunwöchigen geförderten Trainings „Vorbeitende Buchhaltung mit Excel und Lexware“, das vom Trainingsanbieter bbq angeboten wird. Infos unter 030 / 71 20 20 44 oder www.bbq.de.

Aus- und Weiterbildung im Coaching. Die Diakonische Akademie Deutschland in Berlin-Pankow ( 030 / 48 83 74 98) bietet ab März Sozialarbeitern eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Coach an. Berufsbegleitend und über ein Jahr angelegt ist die Ausbildung zum „Systemisch Interaktiven Coach“, die am 5. März am artop-Institut der Humboldt-Universität Berlin (www.artop.de, 030 / 440 12 99 50) startet.

Beruf und Familie . Für eine wissenschaftliche Studie zur Balance von Beruf und Familie sucht das Institut für Gesundheitswissenschaften an der TU ( 030 / 314 - 798 61) berufstätige Elternpaare. rch

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar