Zeitung Heute : "La niña de tus ojos"

"La niña de tus ojos"("Das Mädchen meiner Träume") im Berlin von 1938: Weil in Spanien der Bürgerkrieg tobt, macht sich in Fernando Truebas Beitrag ein spanisches Filmteam in die UFA auf, um dort das schmalzige andalusische Musical zu drehen.Daß bei diesem Ausflug nach Nazi-Deutschland der faschistische Hauptdarsteller die Frau des spanischen Konsuls im Atelier vernascht, gehört zu den kleineren Problemen.Denn ausgerechnet in die hübsche Hauptdarstellerin Macarena Granada (Penelope Cruz) hat sich Propagandaminister Goebbels (Johannes Silberschneider) verguckt.Die wiederum hat ihr Herz an einen russischen KZ-Häftling (Karel Dobry) verloren, der als Komparse (denn die Nazis sehen nicht spanisch genug aus) über das Filmset turnt.Nur das Kabale-Talent von Regisseur Blas (Antonio Resines) kann die verfahrene Situation lösen: Er schmiedet einen Plan, in dem Martha Goebbels (Hanna Schygulla) eine wichtige Rolle spielt...

Fernando Trueba ("Belle Epoque", 1993) inszeniert einen wasserdichten Komödienplot in einem ungewöhnlichen Ambiente.

Regie: Fernando Trueba.Darsteller: Penelope Cruz, Antonio Resines, Jesus Bonilla.

15.Februar, 20 Uhr

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben