Zeitung Heute : LER-Unterricht auch in Primarstufe

Der Tagesspiegel

Potsdam. Bildungsminister Steffen Reiche (SPD) will in den nächsten Jahren den Unterricht im umstrittenen Fach Lebensgestaltung-Ethik-Religionskunde (LER) auf die Klassen fünf und sechs ausdehnen. Das sei auf der Grundlage des inzwischen von den Streitparteien akzeptierten Vergleichsvorschlages des Bundesverfassungsgerichts möglich, antwortete Reiche auf eine parlamentarische Anfrage. Allerdings habe zunächst die flächendeckende Erteilung des LER-Unterrichts in den Klassen sieben bis zehn der Sekundarstufe Vorrang.

Reiche verwies auf die Erprobung von LER von 1998 bis 2000 an ausgewählten Schulen in den Jahrgangsstufen eins bis sechs. An dem Test hätten sich landesweit fünf Grundschulen und zwei Allgemeine Förderschulen mit insgesamt 29 Klassen und 500 Kindern beteiligt. An diesen Schulstandorten sei inzwischen der weitere LER-Unterricht für die Klassen fünf und sechs mit wöchentlich einer Stunde sichergestellt. Eine inzwischen abgeschlossene wissenschaftliche Auswertung des Probelaufs habe ergeben, dass LER in den Klassenstufen fünf und sechs eingeführt werden sollte. dpa

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben