Zeitung Heute : Licht – das Highlight

Zum guten Ton in jedem Raum gehört das richtige Licht. Die Funktion des Zimmers spielt dabei eine wichtige Rolle, und es sollte klar sein, was man mit Lampen unterstützen bzw. akzentuieren möchte. So sind die Kopfschmerzen bei der Arbeit vielleicht auf die falsche Lichtauswahl zurückzuführen. Und eine behagliche Kuschelecke unter 500- Watt Strahlern? Weniger schön.

Schließlich sind Lampen auch Teil des Designkonzeptes. Wandleuchten, Steh-, Decken-, Tisch- und Leselampen, vom barocken Kronleuchter bis zur klassische Neonröhre – stilvoll in Szene gesetzt, bringt die richtige Beleuchtung jede Dunkelkammer zum Strahlen.

Exklusive leuchten von Flos, Artemide oder Foscarini gibt es bei Lichthaus Mösch. Schon seit den 1930er Jahren ist das Familienunternehmen in Berlin als eine der besten Adressen in Sachen Licht bekannt. Bei einer Auswahl von über 2000 Leuchten bleiben keine Wünsche offen.

Bei Pro Arte setzt man Lichtakzente der ganz anderen Art mit sogenannten LED-Design-Stücken. Diese Leuchtdioden setzen ganze Möbelstücke in Szene. Eines der Highlights ist das Modell „eo“ von Interlübke – eine Kommode, die ganz aus Licht und Farben zu bestehen scheint. Die Wände aus satiniertem Glas fangen das Licht auf und streuen es gekonnt in den Raum. „Es ist eine Faszination für Augen und Sinne. Farben sind mehr als nur bunt – sie erzeugen Stimmungen“, erzählt Birgit Ellermann, Geschäftsführerin des Einrichtungsshops Pro Arte. Und bei einer Haltbarkeit der Dioden von bis zu 50.000 Stunden hat man lange seine Freude an dem Farbenspiel.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben