Zeitung Heute : Live aus dem Stadion

Die Bundesliga kommentiert

Marcel Reif

Das Thema Bundestrainer Jürgen Klinsmann dürfte durch sein – viel früher, als man erwarten konnte. Das Thema Bundesligatrainer Giovanni Trapattoni ist auch durch – viel später, als man erwarten musste. Das Thema Übergangstrainer Mirko Slomka ist verschoben nach dem völlig verrückten Schalker Sieg gegen Leverkusen. Wenigstens das liegt in etwa im Plan. Aber sonst? So einen richtig strahlenden Eindruck macht der deutsche Fußball im Weltmeisterschaftsjahr nicht, man spürt, dass alles anders sein muss, aber alles zu ändern, nicht von heute auf morgen geht. Wobei, im Heute war die Stuttgarter Vereinsspitze sicherlich nicht, als sie zu Beginn der Saison einen Trainer der alten Art präsentierte. Mit dem konnte es kein Morgen geben. Oder Leverkusen, da herrschte gestern Ausnahmezustand und ansonsten nur noch das Gestern, das so weit zurückliegt, dass man sich kaum noch erinnern kann an die Finalteilnahme in der Champions League. Der HSV sucht seine Orientierung, Werder hat sie verloren, und Hertha sucht einen Friseur, der Marcelinho dauerhaft bei Laune hält. Ach, es ist alles ein wenig gaga. Und was tun? Bayern enteilt der nationalen Szenerie, dass man schon kaum mehr hinsehen mag. Sie lassen einen Punkt in Berlin, na und? Bayern lacht sich kaputt, Konkurrenz? Wer denn? Wo denn?

Und KlinsmannSammerPeters? Sehr unerfreulich das alles. Halbherzig? Vielleicht. Realitätsfern? Das auf jeden Fall. Ein Verband, der über Jahrzehnte monolithisch geführt wurde und agierte, wird nicht in ein paar Tagen beweglich. Der Vorstoß von Klinsmann war dann doch etwas zu forsch. Neuer Fußball, das ja, aber für diese Neuerungen hätte Klinsmann auch ein neues Fußballvolk gebraucht. Das aber ist mit dem meinungsbildenden Boulevard nicht so schnell zu haben, das hätte Klinsmann vielleicht doch ins Kalkül ziehen müssen. Matthias Sammer hat kurz seine Kohorten gezählt und abgewartet. Das war sehr nah am richtigen Leben entlang gedacht. Ob es auch gut war? Sammer hat bereits angekündigt, von Neuerungen im Fußball wenig zu halten. So sieht es dann mal aus. Und der FC Bayern zieht einsam seine – ach, genug jetzt. Werden wir halt Weltmeister.

Der Fernsehreporter Marcel Reif kommentiert im Tagesspiegel jeden Sonntag die Bundesliga.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben