Zeitung Heute : Loveparade: Sauerland bleibt straffrei

Duisburg - Der Oberbürgermeister der Stadt Duisburg, Adolf Sauerland (CDU), muss sich wegen der Katastrophe bei der Loveparade nicht vor Gericht verantworten. Auch Veranstalter Rainer Schaller ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft Duisburg nicht unter den Beschuldigten. Ermittelt werde gegen insgesamt 16 Mitarbeiter und Beamte der Stadt, des Veranstalters und der Polizei. Wie die Behörde am Dienstag mitteilte, leitete sie ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung ein. Bei einem Gedränge am Rande der Veranstaltung waren am 24. Juli und in den Tagen danach 21 Menschen getötet und mehrere hundert verletzt worden. dpa

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben