Zeitung Heute : Luxus leben

Marius Meller

Wie ein Neuberliner die Stadt erleben kann

Der Neuberliner vertritt am Kurpfälzerstammtisch die These des Berliner Soziologen Wolfgang Engler: Wieso soll man Hartz IV als gesellschaftlichen Abgrund verstehen und sich vor ihm ängstigen? Wieso es nicht als großzügiges Staatssalär auffassen, als Sicherung der Grundbedürfnisse eines jeden Bürgers! Gegenleistung sind nur Behördengänge und das Ausfüllen unzähliger Anträge. Dann kann man sich in Muße den schönen Künsten widmen, oder der Seelenbildung, oder auch Aldi–Dosenbier und raubkopierten Pornofilmen. Ein Mitglied des Stammtischs hat kürzlich einjähriges Hartz-IV-Jubiläum gefeiert, ist sehr zufrieden und widmet den größten Teil seiner Zeit dem Studium der Perkussionskunst.

Der Neuberliner spinnt das Szenario weiter: Bezugnehmend auf den frühen USA-Reisenden Alexis de Tocqueville meint er, auch die Existenz des Luxus, der der Stachel im Fleisch desjenigen sein kann, der ihn nicht besitzt, löse sich auf. Luxus – das seien immer öfter nur noch Zugangsrechte. Nahe seiner Wohnung gebe es einen Handel mit alten, aber neuwertigen Computern. Dort könne ein Hartz- IV-Empfänger für 30 Euro einen Computer erwerben, der alles könne, was ein Computer vor drei bis vier Jahren können musste. Das sei das Gleiche, was ein Computer heute können muss, nur, dass die Software jetzt viel mehr Speicherplatz und Prozessorleistung benötigt.

Unter www.luxusbabe.de kann man Gucci-Handtaschen mieten für einen bescheidenen Obolus. Man kann aber auch irgendwo eine Fälschung für zehn Euro erwerben. Im Laden Luxus International in der Kastanienallee erklärt man das Selbstgebastelte zum wahren Luxus und verkauft zum Beispiel Markenduschgel mit überklebtem Etikett. Darauf steht: „Erfolg“.

Der Kurpfälzerstammtisch hat mal wieder die großen Fragen der Menschheit behandelt. Es wird noch eine Runde Luxusbier aus dem Schwarzwald, „Tannenzäpfle“ für 2 Euro die Flasche, bestellt.

www.luxusbabe.de. Luxus International in Prenzlauer Berg, Kastanienallee 101.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben