Zeitung Heute : Märchenhafte Technik

SYBILLE FRANK

Die Geschichte von Lulu verbindet Buch und CD-ROMVON SYBILLE FRANK

Möchten Sie Lulu kennenlernen? Nun, dann benötigen Sie einen Multimedia-Computer.Mit seiner Hilfe können Sie im "Buch von Lulu" blättern und die zauberhafte Geschichte verfolgen, die sich zwischen der jungen Prinzessin und dem Roboter Mnemo, den beiden Helden des Märchens für Kinder und Erwachsene, entspinnt.Der französische Autor Romain Victor-Pujebet wartet allerdings mit einer Überraschung auf: anstatt den Leser mit Hilfe von Hyperlinks durch multimediale Erlebniswelten zu dirigieren, sieht sich der Betrachter einem liebevoll gestalteten Märchenbuch mit elektronischen Seiten gegenüber, die wie in einer gedruckten Version umgeschlagen werden können.Über 700 Animationen, davon rund 150 Videosequenzen, hat Victor-Pujebet auf diesen Seiten versteckt.

Auf die Idee, eine dem bibliophilen Buch nachempfundene Multimedia-CD zu entwerfen, ist der Autor durch seine Tochter gekommen: sie sollte das Lesen auf möglichst lustvolle Art erlernen.Nach vier Jahren Arbeit ist aus diesem Vorhaben eine faszinierende Zusammenführung der sonst eher konkurrierenden Medien Buch und CD-ROM geworden.

Klickt man die ersten Zeilen des Buches mit der Maus an, setzt sich Lulu in Bewegung.Die Prinzessin grüßt artig mit einem Lächeln und entführt den Leser in ihre phantastische Welt.Wir sehen ihr beim Theaterspielen zu und können sie durch das Auflegen verschiedener Langspielplatten zum Tanzen bringen.Dennoch steht das Lesen auch auf dieser CD-ROM im Vordergrund.Daß es sich lohnt, dafür sorgen Martin Walser und seine Tochter Alissa, die den sensiblen Stil Victor-Pujebets unversehrt ins Deutsche übertragen haben.Einen weiteren Genuß vermitteln die Musik und die filigranen Illustrationen, die der Autor auf der Grundlage alter Zeichnungen aus Antiquariaten angefertigt hat.

Die Geschichte selbst läßt den Leser das Zusammentreffen zweier verschiedener Welten miterleben.Lulus märchenhafte Welt gerät schlagartig durcheinander, als in ihrem Garten eine fliegende Untertasse notlandet.Der Insasse, der Roboter Mnemo, ist von dem geheimnisumwobenen Planeten Solus ausgesandt worden, um sich auf die Suche nach Wärme und Phantasie, an der es in der computerisierten Welt von Solus mangelt, zu begeben.Lulu und Mnemo bereisen ferne Länder, besuchen Urwälder, Wüsten und sogar die Antarktis.Dort erst erkennt Mnemo in der Prinzessin Lulu das eigentliche Ziel seiner Mission.Er begreift, daß Wärme und Phantasie sich allein in Büchern finden lassen und beschließt, Lulu mitsamt ihres Buches nach Solus mitzunehmen.

Mit Lulu ist dem Autor eine glückliche Zusammenführung der Welt der Phantasie und der Welt der Technik gelungen.Doch was hält nun die Tochter von dem Kunstwerk ihres Vaters? Romain Victor-Pujebet gibt lachend zu, daß sie das Lesen nun doch schon vor der Fertigstellung seiner CD erlernt hat.

Die CD-ROM wird von kommender Woche an für 98 DM in Buchläden, Spielwarenläden und Computergeschäften zu haben sein."Lulu" ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren.Systemvoraussetzungen: PC ab 486er DX und CD-ROM, Windows 3.1 oder höher, Macintosh ab 68040 (25 MHz) und CD-ROM, System 7 oder höher.


Online-Bestellung möglich über die

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben