Zeitung Heute : "Mail Adress Forging": Berlin.de geht gegen Mailadress-Klau vor

sag

Der Internet-Provider Berlin.de will seinen kostenlosen Mailservice sicherer machen. Dafür wird der Zugang zu den Mailadressen durch die Nutzung von Autentifizierungstechniken beim Senden von Nachrichten über Programme wie Outlook nun gegen das so genannte Mail Adress Forging geschützt. Im Internet ist Mail Adress Forging ein bekanntes Problem: Hacker versuchen, Mails mit falschen Absendern zu verschicken. "Bislang haben wir keinen Schadensfall gehabt", erklärt Christian Dahlheim, Geschäftsführer der berlin.de New Media GmbH. "Trotzdem möchten wir hier auch die kleinste mögliche Sicherheitslücke schließen." Derzeit nutzen rund 75 000 Internet-User die kostenlose E-Mailadresse von Berlin.de. Im Rahmen der Umstellung müssen einige Nutzer von Hand Einstellungen ändern. Das betrifft aber nur die User, welche ihre berlin.de-Adresse nicht ausschließlich über die Website www.berlin.de nutzen, sondern über einen E-Mail-Client, wie zum Beispiel Outlook.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben