Zeitung Heute : Malaysia: Behinderungen bei Reisen

Bei Urlaubsreisen nach Malaysia sind derzeit eine Reihe von Behinderungen zu erwarten. Auf Grund der in dieser Jahreszeit üblichen Monsunregenfälle kommt es an der Ostküste der malaysischen Halbinsel zu Überschwemmungen und Erdrutschen, die zeitweilig zu einer Unterbrechung der Verkehrsverbindungen führen können, warnt das Auswärtige Amt in Berlin. Im übrigen sind während der Zeit des Monsuns alle größeren Hotels, Ferienanlagen und Tauchresorts an der Ostküste der malaysischen Halbinsel geschlossen.

Auf Grund der Entführungen in diesem Jahr wird von Reisen in die malaysische Provinz Sabah auf der Insel Borneo weiterhin abgeraten. Die Lage im Grenzgebiet zwischen Malaysia und den Philippinen ist nach wie vor labil. Es wird daher weiter eindringlich vor Reisen, insbesondere auf die der Ostküste Sabahs vorgelagerten Inseln gewarnt, so das Auswärtige Amt. Eine besondere Sicherheitsgefährdung für Touristen und Geschäftsreisende in Malaysia besteht aber nicht generell.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben