Zeitung Heute : Maschendraht hält Herzgefäß offen

Der Tagesspiegel

Gefäßstützen aus feinem Maschendraht sind der beste Schutz gegen einen Wiederverschluss des Herzkranzgefäßes nach einem Infarkt. Das ergab eine Studie amerikanischer Ärzte, die die Gefäßstützen (“Stents“) mit der herkömmlichen Ballonaufweitung des verengten oder verschlossenen Herzkranzgefäßes verglichen. Wie die Ärzte im Fachblatt „New England Journal of Medicine“ berichten, verengte sich innerhalb von sechs Monaten bei 40 Prozent der Infarktpatienten das Herzgefäß nach der Ballonaufweitung wieder – doppelt so häufig wie nach „Stent“-Behandlung.wez

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar