Matthies meint : Was den Freidemokraten auszeichnet

Bernd Matthies HP Kontur

Das Prinzip FDP ist noch nicht so ganz richtig verstanden worden. Es geht all den dynamischen Jungpolitikern um mehr als nur darum, mit Mövenpick ab durch die Mitte zu marschieren und sich dann einen Lenz auf der Sonnenseite des Lebens zu machen. Vielmehr soll der real existierende Freidemokratismus für uns alle zu einer Lebensentscheidung werden, zu einer quasi klassenkämpferischen Tat, mit der wir das Joch des grauen Alltags mit seinen ewigen Kontoüberziehungen abwerfen wie der Sowjetmensch den zaristischen Unterdrückungsapparat.

Der Vergleich mag ein wenig übertrieben wirken – aber es geht immerhin schon mal um die private Krankenversicherung. Die große DKV bietet allen FDP-Mitgliedern Vorzugskonditionen, die leider, ich bitte um Nachsicht, nur FDP-Mitgliedern offen zugänglich sind; aber es gibt fünf Prozent Rabatt, keine Wartezeiten, und Vorerkrankungen sind kein Hindernis für die Aufnahme. Konditionen also, die im Falle vollflächiger Gewährung das komplette System zum Einsturz bringen würden. Theoretisch!

Was bedeutet das? Entweder ist noch so viel Luft in der Privatversicherung, dass die paar FDP-Mitglieder, krank oder gesund, keine Rolle spielen. Oder aber – und das wird es wohl sein – der Freidemokrat bringt Eigenschaften mit, die das ganze System gesunden lassen, er ist einkommensstark, gesundheitsbewusst, nimmt jede zumutbare Arbeit an und bejaht vor allem das Prinzip der Selbstbeteiligung. Falls sich also Deutschland endlich einen Ruck gibt, geschlossen in die FDP und anschließend in die DKV eintritt, können wir das Thema Gesundheitsreform abhaken und die Krankenkassen auf den Müllhaufen …

Na, nicht ganz. Es wird dann natürlich ziemlich schwer werden, für jeden kranken Bürger ein Einzelzimmer aufzutreiben, und fürs Erste ist mit einem gravierenden Chefarztmangel zu rechnen. Also bitte noch ein wenig Geduld! Das Ziel, dass jeder Deutsche entweder selbst Chefarzt ist oder einen am Kopfende seines Betts zu stehen hat, ist erreichbar, wenn alle mitmachen.

Und die anderen Parteien? Zeit für eigene Ideen. Wenn erst alle Sozialdemokraten einen neuen Golf zum halben Preis erhalten und alle CDU-Mitglieder bei Air Berlin ein kostenloses Upgrade in die Business-Class – dann ist das Parteiensystem als Ganzes wieder auf gutem Weg. Da würde man glatt bei allen Mitglied werden wollen, nicht wahr?

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar