Matthies meint : Wie die EU mal richtig siegt

Eines der wichtigsten Produkte der Europäischen Union ist der internationale Beobachter – er bedeutet für den geschmeidigen Gang der Welt das Gleiche wie der Tüv-Prüfer fürs deutsche Auto. Seine Ausbildung absolviert er auf der Brüsseler Beobachterschule, wo er holländische Eleganz, italienische Verlässlichkeit und Kreuzberger Friedfertigkeit aufsaugt, dazu die von den UN-Blauhelmen perfektionierte Fähigkeit, auch dem größten Schlachtengetümmel unbeteiligt zuzuschauen, kühl bis ans Herz und doch voller compassion.

Der EU-Wahlbeobachter ist auf diesem Weg bereits zu einem international geschätzten Markenprodukt geworden. nicht auszuschließen, dass auch der EU-Gaspipeline-Beobachter eine ähnliche Karriere startet. Denn das wüste Ziehen und Zerren an der ukrainischen Gasleitung wird demnächst vermutlich ebenfalls unter europäische Aufsicht gestellt.

Ein richtiges Arbeitsmarktprogramm! Die Leitung ist lang, und es gibt eine Vielzahl von Leitständen, Abzweigungen und Ventilen, die sämtlich überwacht werden müssen. Viel Know-how findet sich garantiert im Personalüberhang der deutschen Gasverteilunternehmen: Polyglotte Gasableser, kampfstarke Verplomber, dazu Schnüffler, die noch die geringste Spur illegal abgeleiteten Erdgases notfalls durch mehrere Länder verfolgen.

Der genaue Ablauf ist folgender: Sobald die Ukraine irgendwo ein paar Kubikkilometer verschwinden lässt, gibt es Alarm im provisorischen Euro- Gasometer in Dniprodserschysnk. Der slowakische Techniker am Ort schreibt einen Bericht, den seine luxemburgische Assistentin ins Französische, Deutsche und Englische übersetzt und mit Diplomatenpost an die Außenminister der EU-Länder schickt, die dann ihren abgestimmten Sanktionsvorschlag an die Redaktionen der wichtigsten europäischen Länder durchsickern lassen.

Alles Weitere geht von selbst. Die Ukraine protestiert, Russland protestiert, Russland dreht den Gashahn ein wenig zu, Europa äußert leise Kritik an allen Beteiligten, der Ölpreis steigt. Nur einer kann noch helfen, Gerhard Schröder, der aus Hannover bestellen lässt, Gasprom habe recht. Ein schöner Sieg für die EU-Beobachter!

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben