Zeitung Heute : Merkel hatte Steinbach Prüfung zugesagt

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) kannte den Vorschlag des Bundes der Vertriebenen (BdV) zur Stiftung „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ und hat dessen Präsidentin, Erika Steinbach (CDU), eine Prüfung zugesagt. Das bestätigte Vize-Regierungssprecher Christoph Steegmans am Mittwoch. Steinbach habe Merkel vorab über das Konzept informiert, sagte Steegmans. Daraufhin habe die Kanzlerin einer Prüfung der Vorschläge zugestimmt. Das Konzept sieht einen Rückzug des Bundes aus der Stiftung und mehr Einfluss der Vertriebenenverbände vor. Im Gegenzug will Steinbach auf einen Sitz im Stiftungsrat verzichten. Während der Vorschlag von FDP-Politikern skeptisch beurteilt wird, drängte die CSU den Koalitionspartner, Steinbachs Plänen zuzustimmen. asi

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben