Zeitung Heute : Merkel verteidigt Steinbach

Berlin - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat die Vertriebenenpräsidentin Erika Steinbach in Schutz genommen. Steinbachs Äußerung in einer Sitzung des Fraktionsvorstands sei „sehr weitgehend interpretiert worden, auch über das Maß hinaus, das eigentlich da eine Interpretation verträgt“, sagte Sprecher Steffen Seibert.

Die Kritik an Steinbach hielt unterdessen auch nach ihrem angekündigten Rückzug aus der CDU-Spitze an. Als weitere Konsequenz ihrer Äußerungen zur Rolle Polens beim Ausbruch des Zweiten Weltkriegs verlangen SPD und Grüne die Abberufung der CDU-Bundestagsabgeordneten aus dem Menschenrechtsausschuss. Unionsfraktionschef Volker Kauder wies die Forderung zurück. dpa

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben