MESSE Blick : Größer gemacht Hanseboot 2008 mit

neuen Messehallen und vielen Premieren

Mehr Fläche und eine größere Auswahl versprechen die Macher der Hamburger Bootsmesse auf dem jüngst fertig gestellten Messegelände, wo seit heute mehr als 800 Aussteller neun Tage lang ihr Programm präsentieren. Mehr als 1200 Boote, darunter zahlreiche Premieren sowie Neuentwicklungen bei Ausrüstung und Zubehör, sind auf rund 82 000 Quadratmeter Hallenfläche zu sehen – das sind rund 5000 Quadratmeter mehr als noch im Vorjahr.

Mit der Erweiterung einher geht die personelle und inhaltliche Neustrukturierung der traditionell auch von Berlinern gut besuchten Schau. Der neue Ausstellungsmacher Martin Muth setzt auf thematisch neu geordnete Ausstellungsbereiche und auf die Möglichkeit von Rundgängen in beiden Teilen des Messegeländes in der Hamburger Innenstadt.

Auf dem A-Gelände werden vor allem Yachten und Boote präsentiert, darunter in Halle A1 mit 18 Metern lichter Höhe jene großen Serien-Segelyachten, für die die Hanseboot bekannt ist. Die Hallen A2 bis A4 sind dem motorisierten Wassersport gewidmet – hier ist alles vom Beiboot bis zur üppig dimensionierten Luxusyacht zu sehen. Eine gläserne Brücke führt vom A-Gelände auf das ebenfalls neu strukturierte B-Gelände. Und mit 13 000 Quadratmeter Fläche ist die Halle B6 als größte Halle der Schau einmal mehr von den Ausrüstern belegt.

Und auch einige Klassiker sind zu sehen: im Mittelpunkt der Halle B4 am Eingang Ost steht die Zwölf-Meter-Renn-Yacht „Sphinx“aus dem Jahr 1939. Weitere große Segel- und Motoryachten machen im Hanseboot-Hafen am Baumwall fest. Das Magazin Bootshandel ist am Übergang der Hallen B 1 und B 2 im Erdgeschoss platziert.

Ab Berlin fährt an allen Messetagen ein Bus-Shuttle (Tel. 030-68 38 91 80, www.bvb.net) für 41 Euro inklusive Hanseboot-Ticket nach Hamburg.sg

Hanseboot 2008,25. Oktober bis 2. November 2008, täglich von 10 bis 18 Uhr (Mi bis 19 Uhr); Besucherinformationen: Tel. 040-35 690, www. hanseboot.de

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar