Zeitung Heute : "Mike.2000" versteckt sich im E-Mail-Anhang

Auf einen neuen aggressiven E-Mail-Virus macht die Augsburger Softwarefirma Infomatec aufmerksam. Dabei handelt es sich um einen sogenannten Wurm, der sich nach seiner Aktivierung selbständig vermehrt und ausbreitet. Der Schädling mit der vorläufigen Bezeichnung "Mike.2000" versteckt sich wie andere Vertreter dieser Programme im Dateianhang einer E-Mail. Nach Aufruf des Attachments sammelt er den Angaben zufolge E-Mail-Adressen vom PC des Anwenders ein und verschickt sich an diese selbständig weiter. Als Absender taucht die E-Mail-Adresse des zuerst betroffenen Anwenders auf.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben